Kirchhoffs Galerie
Phantastik der Philosophie - Philosophie der Phantastik




Im Urmeer lebten viele individuelle Tiere ein autarkes Leben.


Manche dieser Tiere schlossen sich zu symbiotischen Lebensformen zusammen. Neue Organismen entstanden.


Unter dem Druck der Evolution verloren mit der Zeit die ursprünglichen Tiere ihre Individualität.

Eine Reihe von Denkern sehen in der Verschmelzung von Mensch und Technik zu Übergebilden die Wiederholung dieses Vorgangs. Es ist die Rede vom Homo Symbioticus, vom Metaman, von Gaia oder der Machina Sapiens.

Start